DR. PETER MOHR • FACHANWALT FÜR FAMILIENRECHT

  • Geboren 1953 in Düren
  • 1972 Abitur am Stiftischen Gymnasium Düren
  • Ab 1973 Studium der Rechtswissenschaften an der Universität zu Köln mit den Schwerpunkten Europarecht und Internationales Privatrecht
  • 1. juristisches Staatsexamen im Dezember 1979
  • Ab 1980 Tätigkeit als Wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für das Recht der Europäischen Gemeinschaften der Universität zu Köln und Nebentätigkeit in einer wirtschaftsrechtlich ausgerichteten Anwaltskanzlei
  • Von 1980 bis 1982 Referendardienst am Landgericht Aachen und OLG Köln
  • 2.juristisches Staatsexamen 1982 mit Prädikat
  • Von 1983 bis 1987 Wissenschaftlicher Assistent am Institut für das Recht der Europäischen Gemeinschaften der Universität zu Köln, ab 1984 in geschäftsführender Funktion und Nebentätigkeit in der Anwaltskanzlei Junggeburth & Partner
  • 1988 Promotion mit Prädikatsabschluß und Dissertation über das Thema: „Deutsche überbetriebliche technische Normen und ihre staatliche Rezeption als Maßnahmen gleicher Wirkung wie mengenmäßige Beschränkungen gemäß Art. 30, 36 EWG-Vertrag“
  • Seit 1988 Rechtsanwalt in der Kanzlei Prochnow – Marotzke – Mohr, Düren, Partner seit 1993
  • Seit 2001 Fachanwalt für Familienrecht

Veröffentlichung

  • Technische Normen und freier Warenverkehr in der EWG, Carl Heymanns Verlag 1990


Sekretariat: Frau Gebhardt